schatten
schatten

Schülerrat

Die „neue“ SV stellt sich und Schüler*innen, die sich engagieren, vor!

Mit dem neuen Schuljahr 2019/20 hat die SV neben den SV-Lehrer*innen neue Ansprechpartner*innen als Stufen- und Schülersprecher*innen von der gesamten Schülerschaft wählen lassen, um für die Verbundschule Hille mehr Mitwirkungsmöglichkeiten und Ansprechpartner*innen für alle Schüler*innen zu schaffen.

Ihr könnt alle SV-Mitglieder jeden Mittwoch in der zweiten Hälfte der ersten Pause im SV-Büro im Mittelraum des Südturms (2. OG) treffen. Dort hängt auch ein Briefkasten, in dem ihr Mitteilungen, Wünsche und Anregungen hinterlassen könnt. Außerdem hat jeder eurer Sprecherinnen und Sprecher eigene Sprechzeiten und auch email Adressen, unter denen ihr sie erreichen könnt. Die Poster mit den Gesichtern, Namen und Sprechzeiten hängen im Glaskasten im Zugang zur Mensa und an den Türen zum SV-Büro.

Die SV hat auch verschiedene Arbeitsgruppen gebildet, die sich speziell mit Themen der politisch-gesellschaftlichen Realität und deren Auswirkungen auf und Relevanz für das schulische Leben und Lernen beschäftigen. Diese Arbeitsgruppen sind für alle interessierten Schüler*innen offen. Wer mitarbeiten möchte ist herzlich willkommen.

Kommen wir zuerst zu den von euch gewählten Mitgliedern der SV.

Frau Ebmeyer, Frau Dammann und Herr Weber sind euer SV-Lehrer-Team und als VertrauenslehrerInnen auch Ansprechpartner für euch!

Für diese Schuljahr habt ihr als eure Unterstufensprecher Valentin Steg und BenUnrau, beide 6h, gewählt. Valentin und Ben sind bei allen SV-Treffen dabei, haben sehr engagiert bei der Vorbereitung der Wahlen geholfen, das SV-Kino mit vorbereitet und schon mehrfach Schüler*innenanliegen vorgetragen und klären können.

Marlon Berger (10a) und Lea Rieke (10d) sind eure Ansprechpartner in der Mittelstufe und ebenfalls regelmäßig bei allen Treffen mit vollem Einsatz dabei. Lea engagiert sich noch in zahlreichen anderen schulischen und politischen Belangen, davon aber später mehr.

Als Schülersprecherteam (für die gesamte Schülerschaft) habt ihr Luca Chow und Anika Starke die meisten Stimmen gegeben. Beide sind Schüler*innen der Q1. Luca engagiert sich noch im Bereich Anti-Faschismus, während Anika auch aufgrund ihrer längeren SV-Erfahrung sämtliche organisatorischen Fäden in der Hand hält und mit Luca und anderen dafür sorgt, dass sich unsere SV aufstellt für Fragen, die auch in der Schulkonferenz, bei der Bezirks- und Landesdelegierung der SVen diskutiert werden. Zusammen mit Herrn Weber und vielen anderen war Anika auch tragende Kraft was die Planung, Finanzierung und Errichtung des Beachvolleyballplatzes anging.

In diesem Schuljahr beschäftigt sich die SV und viele Interessierte mit den folgenden vier Kernthemen:

  • Organspende (Ansprechpartner*innen: Frau Ebmeyer, Lea Gube, Viktoria Schäffer, Anastasia Kavanek, Leonie Sander, Aileen Fröhning)
  • Hygiene (Ansprechpartner*innen: Frau Dammann, Anika Starke, Tilman Buchholz, Lea Rieke, Charlene Lüttke, Valentin Steg, Amelie Möller)
  • Sport und Freizeit (Ansprechpartner*innen: Herr Weber, Jonna Friesen, Marvin Dittmann, Linnea Dammann, Neele Braun)
  • Rassismus (Ansprechpartner*innen: Frau Könemann, Herr Donner, Luca Chow, Sönke Westerholt, Tim Henke, etc. Die Gruppe formiert sich gerade)

Frau Ebmeyer zur Gruppe Organspende:

Mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 wurde die SV neu strukturiert und in unterschiedliche Ressorts aufgeteilt.

Das Ressort „Grünes und Soziales“ wollte sich zuerst dem Thema „Organspende“ widmen. Der Beschluss des Bundestages im Januar 2020 bestätigte uns in unserem Vorhaben, das Thema konkret auch in die Schülerschaft zu tragen, um der beschlossenen Zustimmungslösung Gehör zu verschaffen.

Ablehnung als auch Zustimmung setzt immer voraus, dass man sich ausreichend darüber informiert hat. Und es gibt wohl keinen besseren Ort als die Schule, so viele junge Menschen zu erreichen, um über dieses Thema zu informieren und aufzuklären.

Aus vielen Überlegungen und Ideen der SV-Mitglieder Leah Gube, Victoria Schäffer und Anastasia Kavanek ist eine Veranstaltung erwachsen, die es SchülerInnen möglich machen soll, in einer Runde mit geladenen Gästen und Experten ins Gespräch zu kommen. Die engagierten Schülerinnen Leonie Sander und Aileen Fröhning unterstützten von Anfang an dieses Vorhaben, bei dem TeilnehmerInnen aus verschiedenen Bereichen zum Thema „Organspende“ zu Wort kommen sollen. Neben Ärzten und Vertretern von Stiftungen (Deutsche Stiftung Organtransplantation) und Vereinen (Lebertransplantierte Deutschland e.V.) nehmen auch Organspender, Angehörige von Organspendern und Organempfänger teil. Durch die tatkräftige Unterstützung seitens der Schulleitung ist es uns nun möglich, diese Veranstaltung jährlich für die SchülerInnen der Qualifikationsphase 1 anzubieten. Jedes Jahr soll die Veranstaltung auf die Bedürfnisse und Fragen dieser SchülerInnen angepasst werden, indem im Vorhinein eine anonyme Befragung durchgeführt wird, dessen Ergebnisse die Themenschwerpunkte der Veranstaltung setzen. In einer Gesprächsrunde aus den geladenen Gästen und der Schülerschaft sollen alle Fragen, Vorurteile, Ängste und auch Meinungen gehört und diskutiert werden.

Frau Dammann zur Hygienegruppe:

Bevor uns das Corona-Virus eine Zwangspause verordnet hat, habt ihr bereits einen Zettel in eurem Klassenfach vorgefunden, auf dem wir euch gebeten haben, Ideen zur Verbesserung der „Toilettensituation“ zu sammeln. Wir bitten darum, dass ihr trotz der momentanen Schulschließung unser Anliegen nicht vergesst und weiterhin Anregungen / Ideen sammelt.

Wir arbeiten gerade an der Einrichtung einer SV-Mail-Adresse, so dass ihr eure Ideen auch schriftlich bei uns einreichen könnt.

Zurück zu den Schultoiletten: Wir wissen, dass viele SuS in den Schulpausen nicht mehr zur Toilette gehen, weil die Toiletten nicht in dem Zustand waren und sind, den man sich wünscht, wenn man eine Toilette aufsuchen muss. Wir konnten herausfinden, dass zum einen die Toiletten selber nicht immer gut genug ausgestattet sind mit z.B. Seife und Toilettenpapier, da wir leider keinen bezahlten WC-Dienst mehr haben und die Hausmeister die Toiletten nicht ständig kontrollieren und den Bestand auffüllen können. Zum anderen gibt es Mitschülerinnen und Mitschüler, die die Toiletten nutzen, um dort alles Mögliche zu tun (uns sind viele Klagen auch in dieser Hinsicht gekommen), und, noch viel schlimmer, Toiletten mutwillig verschmutzen und zerstören! Gegen alle diese Missstände wollen wir angehen! Wir haben bereits viele Ideen gesammelt und arbeiten nun an Konzepten zur Umsetzung. Genaueres erfahrt ihr nach der nächsten großen SV-Sitzung von euren Klassensprecher*innen oder direkt bei uns. Sprecht uns an! Helft mit! Wir alle wollen Toiletten die sauber und schön sind, vielleicht so wie diese!

Herr Weber zur SV-Projektgruppe Sport & Freizeit:

Im Zuge der Neustrukturierung der Schülervertretung wurde der Aufgabenbereich Sport & Freizeit mit dem Ziel gegründet, allen SchülerInnen der Verbundschule attraktive – und außergewöhnliche – Möglichkeiten der Freizeitgestaltung zu bieten, die über das an unserer Schule übliche Maß hinausgehen.

In den vergangenen Jahren wurde hier bereits einiges geleistet, auch wenn er noch nicht als eigenständiger Bereich definiert war: So konnte unter anderem ein für alle kostenloses Bubble-Soccer Turnier ermöglicht werden, ein Sponsorenlauf wurde durchgeführt, in dessen Zuge beinah 10.000 € zusammenkamen, und, in einer gemeinsamen Anstrengung von SchülerInnen, Eltern, Lehrern, zahlreichen Freiwilligen und Unterstützern, ein großer Beachplatz gebaut.

Für das Jahr 2020 hat das Kernteam aus Jonna Friesen, Marvin Dittmann, Linnea Dammann und Neele Braun das Sommerfest fest im Blick: So wird es – sofern die Ausnahmesituation es zulässt – einen aufwendig konstruierten Ninja-Warrior-Parcour geben, an dem alle Besucher herzlich eingeladen sind, ihre körperliche Fitness und vor allem ihre mentale Stärke im Angesicht herausfordernder Hindernisse zu beweisen!

Auch das kommende (Schul-) Jahr ist bereit in Planung: Nach dem Erfolg des ersten Durchgangs, soll es einen weiteren Sponsorenlauf geben. Das Ziel? Das ist noch nicht festgelegt – Ihr seid gefragt!

Und herzlich eingeladen, euch bei uns in der SV einzubringen. Eure Ansprechpartner unter den SchülerInnen und LehrerInnen findet ihr, wie alle weiteren Informationen auch, am SV-Aushang im Glaskasten.