schatten
schatten

Aktuelles

Leichtathletikteam der Verbundschule auf Platz 3 in NRW

Landessieg nur knapp verpasst

Mit dem größten sportlichen Erfolg einer Leichtathletikmannschaft in der Geschichte der Verbundschule Hille kehrten die Mädchen der Wettkampfklasse III (Geburtsjahrgänge 1999 und jünger) vom Landesfinale aus Bottrop zurück. Damit etablierte sich das Team um die Betreuer Sabrina Fischer und Hartmut Domeier, der als mehrmaliger Westfalenmeister in seiner aktiven Zeit bei Eintracht Minden selbst zu den besten Zehnkämpfern in NRW gehörte, in der Landesspitze aller Schulmannschaften. (mehr …)

Paddel vor ! – Die 7e im Drachenboot

An unserem Wandertag am 30. Juni waren wir mit unseren beiden Klassenlehrern Frau Degenhard und Herrn Westermann in Minden zum Drachenboot fahren.
Einige von uns freuten sich darauf, einige waren unsicher: Spritzt es sehr? – Werde ich auch nicht nass? – Können wir kentern? – Aber vor allem: haben wir danach noch genug Zeit, in die Stadt zu gehen?

(mehr …)

Projekt „Suchtprophylaxe“ mit 180 Achtklässlern der Verbundschule Hille

MT- (© Fotos: Alex Lehn)

MT- (© Fotos: Alex Lehn)

Gisela Burmester

Nüsse und Rosinen statt süßem Fertigmüsli / DRK-Gripsmobil stellt Konzept und Material

Während die DRK-Mitarbeiter Konzept und Equipment mitbrachten, kümmerten sich Lehrerin Antje Schillo, Schulsozialarbeiter Carsten Kranzusch und Schüler und Schülerinnen aus der Oberstufe um Organisation und Ablauf vor Ort. Und die musste perfekt sein, denn immerhin machten 180 Schüler der achten Jahrgänge der Gesamtschule und des Gymnasiums an dem Projekt in der Sporthalle mit.

weiterlesen auf MT.de…

Herzlich Willkommen

Unser Jubiläumsprogramm

Die Verbundschule Hille

Die Gesamtschule der Gemeinde Hille feiert 2014 ihr 25-jähriges Bestehen. Durch die Neugründung des Gymnasiums zum Schuljahr 2006/2007 entstand unsere Schule in ihrer heutigen Form. Als ein in der Region einmaliger Verbund von Gesamtschule und Gymnasium in öffentlicher Trägerschaft bieten wir alle erreichbaren Schulabschlüsse der Sekundarstufen I und II.
Darüber hinaus ermöglichen wir die Wahl zwischen dem Abitur nach acht Jahren (am zweizügigen Gymnasium) oder nach neun Jahren (an der fünfzügigen Gesamtschule).
Die Besonderheit unserer Schule und das Miteinander beider Schulformen ist uns zugleich Herausforderung und Verpflichtung. Verpflichtet fühlen wir uns aber vor allem unseren Schülerinnen und Schülern, die wir in ihrer Individualität wahrnehmen. Deshalb beraten und unterstützen wir sie nicht nur hinsichtlich ihrer Leistungen, sondern bemühen uns gemeinsam mit den Eltern um die Entwicklung ihrer einmaligen Persönlichkeit. Dieser Grundgedanke unserer Schule spiegelt sich in unserem Leitwort:

gemeinsam - achtsam - stark