schatten
schatten

Berufs-/Studienberatung

Die Berufs- und Studienberatung in der Oberstufe wird von folgenden Grundgedanken geleitet:

  • Neben allgemeinen Informationen soll den individuell verschiedenen Ansprüchen/Zielen der Schüler*innen einer Schule in ländlicher Region Rechnung getragen werden.
  • Um für die Schüler*innen keine aufzuarbeitenden Wissensdefizite zu verursachen, soll möglichst wenig Unterricht ausfallen.

Daher liegen die allgemeinen Informationsveranstaltungen möglichst in den sogenannten Korridorwochen/Lernen-Plus-Tagen, in welchen ohnehin kein regulärer Unterricht stattfindet, und die Individualberatung erfolgt durch die Agentur für Arbeit zu Terminen, die die Schüler*innen mit Rücksicht auf ihren eigenen Stundenplan selbst vereinbaren.

Allgemeine Veranstaltungen: 

Epha: erste Korridorwoche

(vor den Herbstferien)

Kommunikationstraining im Haus Neuland: Die SuS trainieren Kompetenzen wie Diskutieren, Debattieren, Präsentieren, Zusammenarbeit im Team, Analysieren u.v.m.

…eine Verbesserung der Fähigkeiten auf diesem Gebiet kommt nicht nur dem Unterricht, sondern auch der Bewerbung zu Gute, z.B. bei der Präsentation der eigenen Person.

vor den Halbjahres-

Zeugnissen 

Einführungsveranstaltung durch die Agentur für Arbeit

…neben langfristig auf die Studienwahl vorbereitenden

Informationen gibt es auch solche, die über die Möglichkeiten der dualen Ausbildung und des dualen Studiums informieren.

Einführungsveranstaltung bei der Firma Gauselmann oder der Firma Harting bzw. der Akademie für Gesundheitsberufe

…informiert sowohl  über die Möglichkeiten der betrieblichen Ausbildung (duale Ausbildung) als auch über das duale Studium in den Räumlichkeiten der jeweiligen Firma.

Da durchaus damit gerechnet werden muss, dass einige Schüler*innen, die Oberstufe nach der Epha abbrechen, wird die berufliche Ausbildung in der Epha ausdrücklich berücksichtigt. In der Qualifikationsphase verschiebt sich der Beratungsschwerpunkt hin zur universitären Ausbildung.

Q1: erste Korridorwoche Einführungsveranstaltung Universität Bielefeld

… neben allgemeinen Informationen rund um das Studium lernt man eine Campusuni kennen und bekommt Einblicke in die Rechercheangebote einer Unibibliothek.

Bewerbungstraining

… Firmen und Institutionen geben den Schüler*innen in kleinen Gruppen (10-15) Einblicke und Tipps zum Bewerbungsverfahren, geben eine individuelle Rückmeldung zu den Bewerbungsmappen der SuS und simulieren Bewerbungsgespräche in der Schule.

zwei Wochen vor den Halbjahreszeugnissen Betriebspraktikum (zweiwöchig); zeitgleich findet der Skikurs für die Schüler*innen des Sport-Leistungskurses statt mit der Möglichkeit zum Erwerb eines Übungsleiterscheins
Frühjahr Teilnahme der Leistungskurse Biologie am Workshop teutolab-biotechnologie der Universität Bielefeld

…ermöglicht in einem auf dem neuesten Stand der Technologie ausgestatteten Labor zu experimentieren und so erste Einblicke in den Forschungsalltag zu erhalten.

letzte Schulwoche vor den Sommerferien Praktikum des Leistungskurses Physik bei ABB.

…ermöglicht Erfahrungen in experimenteller Praxis und informiert vor Ort über die Möglichkeiten des dualen Studiums durch Studierende und Mitarbeiter von ABB.

Schüler*innen des Sport-LK, die ebenfalls ein zweites Betriebspraktikum absolvieren möchten, wird dazu auf Antrag** die Möglichkeit in der letzten Woche vor den Sommerferien gegeben.

Schüler*innen der Q1/Q2, welche Hochschultage besuchen möchten, erhalten auf Antrag** eine Freistellung zu diesem Zweck.                                                         

Individuelle Beratung durch die Agentur für Arbeit

Pro Monat werden Beratungstermine bei einer Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit angeboten, zu denen sich die Schüler*innen anmelden können.

** Die Genehmigung der Anträge erfolgt durch die Abteilungsleiterin III.